Inhalte

Eine Trainingseinheit setzt sich in der Regel aus 3 Teilen zusammen.

  1. Aufwärmung inklusive leichten Kraftübungen für Bauch, Rücken, Arme und Beine und Streching
  2. Basics Erarbeitung grundlegender Bewegungen, Schrittkombinationen und Drehungen, je nach aktueller Choreo und Gruppenzusammensetzung
  3. Choreo-Erarbeitung bzw -Training

 

In den niedrigen Leveln arbeiten wir im Schnitt 3-4 Monate an einer Choreo. Der Einstieg in eine Gruppe ist prinzipiell jederzeit möglich, aber zu Beginn einer Choreo immer am leichtesten --> Termine.

Hauptbestandteil der meisten Choreos sind sowohl musikalisch als auch bewegungstechnisch Elemente aus HipHop und Streetdance. Diese werden auf teils witzige, teils szenisch darstellende und abwechslungsreiche Art und Weise durch Einflüsse aus anderen Bereichen ergänzt. Dabei reicht des Repertoire von Pop und Latin über Raggae und Dancehall bis hin zu Revue und klassischem Tanz.

Bei der Auswahl von Musik und Schritten bin ich immer darauf bedacht, soweit es möglich ist die Vorlieben, Wünsche und Fähigkeiten meiner Tänzer zu berücksichtigen.

Level

0 - keine tänzerischen Vorkenntnisse

I - geringe tänzerische Vorkenntnisse jeder Art

II - tänzerische Vorkenntnisse im Bereich HipHop oder gute Kenntnisse in anderen Bereichen

III - mehrjährige Trainingserfahrung - Auftrittsgruppen


Die Gruppen stehen jedem offen, der tanzen möchte. Das passende Level findet man am besten durch ausprobieren. Die entsprechenden Trainingszeiten sind unter Termine zu finden. Eine kostenlose Schnupperstunde ist jederzeit möglich, eine vorherige Anmeldung wünschenswert.

Copyright © Tanzlabor Dresden 2018